_008as130505.jpg -

Ostern in Jerusalem

Wer sich während des des orthodoxen Osterfestes in Jerusalem aufhält, findet sich in einem farbenfrohen Mix aus Kulturen aller Welt wieder.

Es wirkt wie eine Zeitreise, wenn griechisch-orthodoxe, russisch-orthodoxe, eriträische, koptische, armenische und äthiopische Gläubuge in ihren Festtagsgewändern durch die Altstadt pilgern. Gefangen vom Zauber des Festes fällt es einem vor den Kulissen der historischen Gemäuer Jerusalems nicht schwer, sich an das Leben und die Auferstehung Jesu zu erinnern.

von Anna Schmitzberger

zum Text

Viele Menschen warten darauf, durch die abgesperrten Straßen weiter vorangelassen zu werden.