330Crash0014.jpg -

Autocrash: schubsen erlaubt

Wild geht es zu beim Autocrash – man fährt, so lange sich die Räder drehen. Zwischen den Rennen werden die Wagen mit Brechstange, Vorschlaghammer und Rohrzange wieder in Form gebracht.

Was sonst im Motorsport nur heimliche Hauptattraktion sein darf, wird hier unverholen zelebriert: der spektakuläre Crash. Gefahren wird in mehreren Klassen: die "Weichen" (seriennahe Fahrzeuge, die durch diverse Umbauten für den Rennbetrieb tauglich gemacht werden) und die "Harten" (selbstgebaute Geländebuggies mit Hinterradantrieb).

von Wolfgang Simlinger